BENEN-DIKEN-HOF®

Verdensballett 2022

Die Nachlese

Sylt . Keitum . 14. Juli 2022

Das VERDENSBALLETT gastiert auf dem BENEN-DIKEN-HOF

Ein magischer Ballettabend in Keitum auf Sylt

Vor dem historischen, reetgedeckten Wohnhaus der Familie Johannsen mit seinen alten Kastanien wurde die Bühne einmal mehr für diesen Abend aufgebaut. Iana Salenko und Steven MacRae tanzen ausdrucksvoll den von ihnen kreierten Pas de deux »For the love of Dance«. Das Publikum folgt gebannt dem atemberaubenden Geschehen auf der Bühne. Weiße Zelte auf der Wiese nebenan versprechen Köstliches zur Pause. Eine magische Stimmung liegt über der Szene.

Zum 5. Mal seit 2016 präsentiert der BENEN-DIKEN-HOF in Keitum auf Sylt in diesem Jahr das wunderbare, einzigartige VERDENSBALLETT – eine außergewöhnliche Ballettvorstellung, die 2020 und 2021 coronabedingt abgesagt werden musste.

Seit 2008 kommen Ausnahmetalente in jedem Sommer zusammen, um als VERDENSBALLETT – aus dem Dänischen »Weltballett« –, an besonderen Orten mit einer Open-Air-Ballett-Gala aufzutreten. Das Programm: klassisches und modernes Ballett, Szenen und Arien aus bekannten Opern, Musik für Violine und Klavier.

2016 gastiert das VERDENSBALLETT erstmals im BENEN-DIKEN-HOF in Keitum auf Sylt. Auf den Wiesen vor der historischen, reetgedeckten Hofanlage wird zu diesem Anlass für einen Abend eine große Bühne errichtet, die Bestuhlung bietet bis zu 1.200 Zuschauern Platz. Nebenan auf der Wiese erwartet ein Ensemble weißer Zelte mit anspruchsvollen kulinarischen Stationen seine Gäste.

Hier auf dem Gelände des BENEN-DIKEN-HOF fanden bislang die einzigen Auftritte des VERDENS-BALLETT außerhalb Dänemarks statt. Es waren unvergleichliche, geradezu magische Abende, die das Publikum und auch die Künstler in ihren Bann zogen. Der Erfolg dieser Idee beweist, dass man anspruchsvolle kulturelle Themen, wie klassisches Ballett, auch entspannt und locker interpretieren kann.

 

Das VERDENSBALLETT ist bei seiner diesjährigen Tournee wieder mit einer hochkarätigen Auswahl weltberühmter Tänzerinnen und Tänzer besetzt, u.a. mit der ukrainischen Primaballerina Iana Salenko vom Staatsballett Berlin, mit Steven McRae, Solist am Royal Ballet, London und Xander Parish, der 12 Jahre lang dem Mariinsky-Ballett in Sankt Petersburg angehörte – die letzten fünf Jahre als Solotänzer. Anfang März entschloss er sich, Russland wegen des Krieges mit der Ukraine zu verlassen; heute tanzt er im Nationalballett der Oper in Oslo. Mit dabei sind auch zwei der allergrößten Stars der dänischen Ballettwelt, Astrid Elbo und Alban Lendorf. Astrid Elbo tanzt als Solistin beim Königlichen Ballett die großen Rollen sowohl des klassischen als auch des modernen Repertoires. Alban Lendorf ist seit 2011 Solotänzer in Kopenhagen und tritt regelmäßig als Gasttänzer auf den führenden Bühnen der Welt auf. Zudem ist er Solotänzer beim American Ballet Theater an der New Yorker Met.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr und ausschließlich auf Sylt ist der Gastauftritt des HAMBURG BALLETT John Neumeier mit 6 Tänzer:innen, die Passagen des von ihm choreografierten »Ein Sommernachtstraum« nach William Shakespeare tanzen. Sie vertreten das Bundesjugendballett aus Hamburg, dessen junge Tänzerinnen und Tänzer das Publikum in den Jahren zuvor mit ihren engagierten Auftritten voller Eleganz, Mut und Lebensfreude begeistert haben. Wer sich auskennt im Ballettgeschehen – die teilnehmenden Tänzer:innen aus Hamburg sind: Anna Laudere und Edvin Revazov (erste Solisten), Xue Lin und Karen Azatyan, Olivia Betteridge und Alessandro Frola.

Die Tänzer werden begleitet von Alexander McKenzie am Flügel und von Niklas Walentin an der Violine. Es singt Andrea Pellegrini. Als Moderator wirkt wie immer der Initiator dieser aussergewöhnlichen Ballettgala, der dänische Opernsänger Jens-Christian Wandt.

Zitat  »Gleich werden wir zwei der größten Ballettstars in einem atemberaubenden und virtuosen Pas de deux erleben – Iana Salenko und Steven McRae. Die beiden tanzen seit 2014 zusammen und haben in all den Jahren davon geträumt, einen eigenen Pas de deux zu erschaffen. Diesen Traum konnten sie nun endlich mit dem VERDENSBALLETT verwirklichen. Der Titel des Balletts lautet „For the love of Dance“ – und ja, die Liebe zum Tanz kommt in dieser umwerfend schönen Huldigung an alles, was Ballett ausmacht, ganz deutlich zum Ausdruck.« Jens-Christian Wandt

Es war ein grandioser Ballettabend – sehr besonders, berührend, einzigartig.

 

VERDENSBALLETT . 2023

Der Auftritt des VERDENSBALLETT im kommenden Jahr
– wieder bei uns auf dem BENEN-DIKEN-HOF –
 ist geplant für

Donnerstag, den 13. Juli 2023

Die endgültige Entscheidung des dänischen Veranstalters erwarten wir im Oktober 2022.
Der Vorverkauf beginnt am 01. Dezember 2022.

 

Impressionen vom Aufbaugeschehen

 

VERDENSBALLETT . Dänemark
https://verdensballetten.dk/

HAMBURG BALLETT John Neumeier
https://www.hamburgballett.de/

Zum Newsletter anmelden

BENEN-DIKEN-HOF GmbH & Co. KG  Keitumer Süderstraße 3 – 5 . 25980 Sylt . Keitum . Deutschland
T +49 . 46 51 . 93 83 0 . F +49 . 46 51 . 93 83 183 . info@benen-diken-hof.de

BEWERTUNGEN     TERMINE     KARRIERE      BDH-APP     KONTAKT     ANREISE     IMPRESSUM     DATENSCHUTZERKLÄRUNG     AGB

Wonach suchen Sie?

10.01.2023 – 31.03.2023

~

4 Übernachtungen + VerwöhnZeiten

Zeit für Sylt im Frühjahr